Author Archives: Ingo Krey

Abfahrt

Heute geht es zurück nach Lechenich. Die letzten Abbauarbeiten sind erledigt, alle Müllketten erfolgreich absolviert und tatsächlich alle Gepäckstücke in den beiden Reisebussen verstaut.

Wir hoffen auf eine hoffentlich ruhige und staufreie Fahrt.

14. Tag

Heute haben wir unseren letzten ‚ganzen‘ Tag im Zeltlager verlebt. Direkt nach dem Frühstück haben wir unter dem Druck des Wetterberichts (der uns Regen versprochen aber nicht gebracht hat) begonnen, die Gruki-Zelte abzubauen. Die Nacht verbringen die Grukis alle gemeinsam mit ihren Gruleis in einem alten Gewächshaus auf dem Gelände.

Den Tag haben wir mit einem tollen Essen (Rouladen, Rotkohl und Kartoffeln) und dem traditionellen letzten Lagerfeuer (in elektronischer Form wegen des Feuerverbots in Warburg), dem Singen von Lagerliedern und dem einholen des Lagerbanners beendet. Dass wir in diesen zwei Wochen zu einer Gruppe zusammengewachsen sind zeigen die vielen Abschiedstränen, die geflossen sind.

„Nehmt Abschied Brüder ungewiss…“

13. Tag

Den heutigen Tag haben uns die Bannerdiebe von gestern erleichtert, indem sie den Küchendienst und die Küche tatkräftig unterstützt haben.

Die Grukis erlebten am Morgen ein ‚Spiel ohne Grenzen‘ und am Nachmittag mit den AGs ein spontanes Schattenprogramm. Nachdem es am Abend abkühlte stand FuVö auf dem Programm. Überraschenderweise konnten die Grukis gegen die Gruleis einen knappen Sieg davontragen…

Nach dem gemeinsamen Abendgebet hatten wir noch die Chance den Blutmond und den Überflug der ISS beobachten. Ein tolles Erlebnis!

Küchendeko

12. Tag

Dass wir am 11. Tag unseren Hitzerekord aufgestellt haben, wurde heute widerlegt. Gefühlt würde es noch einmal wärmer und drückender als gestern…

Die Laune ließ sich aber dennoch niemand verderben. So vergnügten die Grukis sich zb mit einer Staffette zum nahegelegenen Wald. Zwischendurch gab’s kalte Wassermelone als willkommene Abkühlung (Danke für die Spende aus der Heimat…).

Leider mussten wir uns auch von den ersten Kindern verabschieden, die – so war es im Vorfeld verabredet – in den privaten Urlaub abgeholt wurden.

Am Abend fand das KüSoPro statt, dass mit einem grossen Kinoabend punktete.

Nachdem uns in der Nacht erneut Bannerdiebe ‚besuchten‘ hoffen wir auf einen kühleren Tag 13…

11. Tag

Der heutige Tag bescherte uns mit 35 Grad den (wahrscheinlichen) Hitzerekord des Zeltlagers! Die Suche nach Schatten und die Versorgung mit Wasser und anderen Getränken hatte heute Priorität…

Trotz allem haben wir heute morgen die Grukis getauft, die zum ersten Mal mitfahren. Nun sind sie feierlich in die Zeltlagergemeinschaft aufgenommen! Herzlich willkommen.

Anschließend haben wir die Rollen getauscht und die Grukis haben für die Gruleis eine Staffette vorbereitet.

Gern gesehen Besuch aus der Heimat haben wir auch gehabt: Pastor Hösen und Christa Pattas sind für einen Tag vorbeigekommen um Zeltlagerluft zu schnuppern. Als langjährige Zeltlagerköchin hat Christa Pattas direkt in der Küche mithelfen wollen. Natürlich ließ sich auch Pastor Hösen das Kartoffelschälen nicht nehmen. Schön, dass sie hier waren…

Den Abend verbrachten wir mit dem Spiel ‚mein Gruki kann‘. Die verschiedenen Gruppen treten in verschiedenen Wettbewerben gegeneinander an.

1 2 3 25